Baumgartnerstr. 26, 79540 Lörrach

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! +49 7621 9140 480

Hochbegabtenzug 21/22 am HTG

Der Hochbegabtenzug Lörrach ist ein gemeinsames Projekt der beiden Lörracher Gymnasien Hans-Thoma- und Hebel-Gymnasium. Jeweils beginnend mit Klasse 5 werden die Klassen bis zum Abitur abwechselnd an einem der Gymnasien organisatorisch geführt. Im Schuljahr 2021/22 beginnt die Hochbegabtenklasse am Hans-Thoma-Gymnasium.

 

Unabhängig von ihrer organisatorischen Zuordnung wird nach einem gemeinsamen Konzept (Pädagogisch und methodisch, Stundenverteilung, Curricula, Schulbücher) und von Lehrkräften beider Gymnasien unterrichtet. Die Schüler können auch die Einrichtungen und AG-Angebote beider Schulen nutzen. Verantwortlich ist immer die Schulleitung des Gymnasiums, dem die Klasse zugeordnet ist. Die Verantwortung für den Hochbegabtenzug insgesamt liegt gemeinsam bei den beiden Schulleitungen.


Anmeldung und Aufnahme
Die Anmeldung erfolgt an dem Gymnasium, an dem die neue Klasse 5 eingerichtet wird. Diesen Termin erfahren Sie über die Homepage der jeweiligen Schule. Er wird vor den üblichen Aufnahmeterminen für die weiterführenden Schulen (10.02.2021) entgegen genommen. Aufgenommen werden können Kinder aus der 3. oder 4. Grundschulklasse, eine Empfehlung der Grundschule ist nur für Kinder der 3. Klasse notwendig. Für die Anmeldung werden auch keine Nachweise oder Testungen für eine Hochbegabung verlangt. Allerdings ist es sinnvoll, dass es schon im Vorfeld Hinweise für eine Hochbegabung gegeben hat. Sollten Sie unsicher sein, können Sie gerne vorher das Gespräch mit der zuständigen Schulleitung suchen. Voraussetzung für die Aufnahme sind die erfolgreiche Teilnahme an einem Testverfahren und das Aufnahmegespräch an der Schule. Das Testverfahren wird am HTG in der Verantwortung durch die schulpsychologische Beratungsstelle in Lörrach durchgeführt (22.02.2021). Dazu werden Sie noch vor der üblichen Anmeldung eingeladen, anschließend kann ein Aufnahmegespräch an der Schule erfolgen, zu dem sie ebenfalls eingeladen werden. Auch bei positivem Ausgang des Aufnahmeverfahrens ist es letztendlich aber ihre Entscheidung, ob ihr Kind den Hochbegabtenzug besuchen soll. Im Anschluss daran melden Sie zu den üblichen Anmeldeterminen für die weiterführenden Schulen ihr Kind offiziell an: entweder für den Hochbegabtenzug oder aber für die Schule ihrer Wahl.


Profil
Beide Gymnasien verfügen zusammen über ein naturwissenschaftliches, neu- und altsprachliches Profil, welche als Synergieeffekte in den Hochbegabtenzug einfließen. Die Hochbegabtenklassen werden als eigenständige Klasse bis einschließlich Klasse 10 geführt, in bestimmten Fächern findet gemeinsamer Unterricht mit anderen Schülern statt. Die Schüler schreiben die gleichen Vergleichs- und Abiturarbeiten wie in den Regelklassen, und es gelten auch die gleichen Bedingungen für Versetzung und Notengebung. Der Pflichtunterricht wird um 3 bis 4 Stunden gekürzt, die dadurch gewonnene Unterrichtszeit wird für selbstorganisiertes Lernen und für Zusatzangebote genutzt. Beides gehört für die Hochbegabtenklassen zum Pflichtbereich. Insgesamt soll aber die Gesamtwochenstundenzahl im Vergleich zu den Regelklassen  höchstens um eine Unterrichtsstunde überschritten werden.  Eingangsfremdsprachen sind Latein und Englisch. Ab Klasse 8 können die Kinder zwischen einem zusätzlichen naturwissenschaftlichen und einem sprachlichen Profilfach wählen. Die naturwissenschaftlichen Profilfächer sind die Kernfächer Naturwissenschaft und Technik (NWT) und Informatik/Mathematik /Physik (IMP), im sprachlichen Profilfach besteht die Wahl zwischen Französisch, Italienisch und Griechisch als 3. Fremdsprache. In diesem Profilfach findet gemeinsamer Unterricht mit den Schülern der Regelklassen statt. Dies wird auch in den Jahrgangsklassen 11 und 12 in den meisten Kursen der Fall sein.

Infotext als PDF

Flyer des Landes Baden-Württemberg zu Hochbegabtenzüge

 

Den zeitlichen Ablauf der Termine für das HTG entnehmen sie bitte im Detail diesem PDF und nutzen bitte dieses Formular.

 

 

  • 10.02 Anmeldeschluss für die das Aufnahmeverfahren zum Hochbegabtenzug
  • 22.02 Hochbegabtentestung
  • 25.02 digitaler Infoabend für die zukünftigen Fünftklässler
  • 27.02 digitaler Tag der offenen Tür
  • 10./11.03 online Anmeldung für das SJ 2021/22  

Detaillierter Ablaufplan der Anmeldung 2021/22

Die meisten traditionellen Termine können in diesem Jahr nicht stattfinden. Kurzfristige Änderungen sind nicht auszuschließen. Aktuelle Termine sollten auch kurzfristig im Schulkalender überprüft werden.