Baumgartnerstr. 26, 79540 Lörrach

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! +49 7621 9140 480

Landessieger Jugend forscht Physik

Zwei Schüler des Hans-Thoma-Gymnasium schreiben zusammen mit einem Schüler des Hebelgymnasiums die Tradition fort und werden Landessieger bei Jugend forscht in der Kategorie Physik. Sie untersuchten ob mit Hilfe von Ionenwinden ein Antrieb möglich wäre.

Mit einer Kerze, einer spitzen Nadel und einer Hochspannungsquelle kann man die Entstehung eines Ionenwinds in einem starken elektrischen Feld demonstrieren. Dieser auf Stoßionisationsprozessen beruhende elektrodynamische Effekt erzeugt eine Schubkraft, die der Richtung des Ionenflusses entgegenwirkt. Nach einer ausführlichen theoretischen Analyse haben sie zunächst einen experimentellen Aufbau realisiert, mit dem es erstmalig möglich war, diese Kraft in unterschiedlichen Gasen zu messen. Mit dem Bau eines durch die Fernsehserie „Star Trek“ inspirierten Modells untersuchten sie, inwiefern der Ionenwind als Antrieb für Fahrzeuge in Frage kommt. Welchen Schub entwickelt dieser lautlose und ohne bewegliche Teile auskommende Ionenantrieb? Wie groß ist seine Effizienz? Lassen sich so in Zukunft die „unendlichen Weiten“ des Weltraums oder zumindest die endlichen Weiten des Luftraums leichter erobern?

Auszug aus dem Schulkalender:

  • 06.06 Nachschreibtermin (15:45-17:15)
  • 25.06  späteste Abgabe der P6 Themen
  • erste Juliwoche Studienfahrten K11
Weiterlesen ...