Baumgartnerstr. 26, 79540 Lörrach

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! +49 7621 9140 480

Der Maler Hans Thoma (1839 - 1924)

    

  • Geboren in Oberlehen bei Bernau am 2. Oktober 1839
  • Sein Vater war Müller, seine Mutter stammte aus einer Kunsthandwerkerfamilie
  • Lehren in Basel (Anstreicher) und Furtwangen (Uhrenschildmaler) brach er ab
  • 1859 - 1866 Studium an der Großherzoglichen Kunstschule in Baden
  • 1867-1868 Rückkehr in die Heimat (Basel), danach zog er nach München
  • Reisen nach Italien 1874 & 1880, 1879 England
  • 1877 Heirat mit Cella Berteneder (Malerin)
  • 1878 Umzug nach Frankfurt (Annährung an die Kronberger Malerkolonie)
  • 1899 Ernennung zum Professor  an der Großherzöglichen Kunstschule Karlsruhe
  • 1901 Tod seiner Frau
  • 1905 -1918 Mitglied der ersten Kammer des Badischen Landtages
  • 1909 Ernennung zum Ehrenbürger der Stadt Bernau
  • Am 7. November 1924 verstarb er in Karlsruhe  

Der Hans-Thoma-Preis ist der Staatspreis des Landes Baden-Württemberg für Bildende Künste. Dieser Preis wird jährlich im Rahmen des Hans-Thoma-Festes in Bernau verliehen. Das mehrtägige Fest wird jedes Jahr am zweiten Augustwochenende zu Ehren des Malers in Bernau veranstaltet.

 

Aktuelle Termine sollten auch kurzfristig im Schulkalender überprüft werden.

  

Die meisten traditionellen Termine, wie das Weihnachtskonzert können in diesem Jahr nicht statt finden. Kurzfristige Änderung sind nicht auszuschließen.